Mantra-Meditation

Die von mir praktizierte und unterrichtete Mantra-Meditation hat ihren Ursprung größtenteils in der Tradition der Amartya* Meister aus dem Himalaya, repräsentiert durch Aaravindha Himadra.**

 

Die meisten Mantras bei diesen Meditationen setzen sich aus Klängen zusammen, genauer gesagt aus Schöpfungsklängen. Während Worte mit dem Verstand aufgenommen werden, klingen die Schöpfungsklänge auf einer tieferen Ebene in

uns und schwingen bestimmte Saiten in uns an, die dabei aktiviert werden.

Klang ist Schwingung und Schwingungen können bestimmte Prozesse in unserem Körper auslösen oder unterstützen. Deswegen gibt es viele verschiedene Mantras, die unterschiedliche Prozesse hervorrufen können.

 

Unser Körper besteht aus Schwingungen, aber die Schwingungen sind bei den meisten Menschen nicht im Gleichgewicht. Mithilfe der Mantra-Meditationen kann sich von einer sehr tiefen Ebene aus immer mehr Harmonie in unserem Körper ausbreiten. Außerdem hilft uns die Meditation, immer mehr mit unserem hohen Selbst im Einklang zu sein und eine tiefe Wahrheit in uns wahrzunehmen.

 

Die Meditationen sind dazu gedacht, das eigene Bewusstsein und das Bewusstsein auf der Erde zu erhöhen und letztendlich zum Erwachen zu führen.

 

 

 

*Amartya bedeutet unsterblich.

 

**Aaravindha Himadra hat die Amartya Meister besucht und in seinem Buch

„Das Tal der unsterblichen Meister“ berichtet er von seiner sehr abenteuerlichen Reise und der Begegnung mit diesen hochentwickelten Menschen.

Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Lehre weiterzugeben und damit die Menschen und die Erde in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen.

 


Kontakt

Praxis für energetische Körperarbeit und Meditation

 

Kornelia Guy

Auf der Leimenheeg 16

36396 Steinau an der Straße

 

 

Bei Fragen und für Terminabsprachen

Tel. 06663/918241

9.00 – 18.00 Uhr

 

kornelia.guy@gmx.de